Mittwoch, 15. Januar 2014

Just because i'm losing, doesn't mean i'm lost

hallo zusammen,
es ist malwieder ein weilchen her.
ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue jahr 2014 gestartet.
ich hatte einen schönen start. einen start voller neuanfänge, voll mit freunden und lachenden gesichtern.
ich weiß nicht, wann ich das letzte mal so ein schönes silvester gefeiert habe, falls es jemals ein so gutes silvester gab. ich glaube nämlich eher nicht.
ansonsten stecke ich momentan etwas in dem ganzen schulkram.
nicht, dass ich überfordert bin, im gegenteil.

ich hab zwar immer relativ viel zu lernen und alles, aber ich komme eigentlich gut damit klar.
so als ob ich gelernt habe, damit umzugehen.
allgemein ist es im moment ganz schön, so vor sich hin zu leben.
letztes jahr waren viele tage langweilig, einfältig, und total vorhersehbar.
jetzt ist immer was los; ob nun irgendwas passiert ist, oder ob es einfach die tatsache ist, dass ich mich besser verstanden fühle.
ich habe andere leute kennengelernt, und ich hab schnell bemerkt, dass einige auch manchmal ans hinschmeißen gedacht haben.

trotzdem sind da noch einige dinge, die es mir im moment nicht ganz so schön machen.
ich weiß nicht, was mit meiner momentanen besten freundin los ist.
ich war mir immer sicher, vertrauen aufgebaut zu haben.
hm. sie hat mich enttäuscht, wenn ich nämlich plötzlich von einer guten bekannten sachen über mich höre, die zwar leider wahr, aber dennoch geheim sind. aaaaah, bei sowas könnte ich ausrasten.
keine ahnung, ich hab eigentlich ziemlich lange gedacht, dass niemand so absichtlich böse ist, oder plant, irgendwem irgendwen auszuspannen, oder sonst was böses, hinterhältiges total durchzuplanen.

das lustige ist, dass ich  ausgerechnet durch meine beste freundin erfahren hab, wie falsch ich lag.
nicht, dass sie mir was angetan hat. aber hey, ihre sprüche sind schon krass.
ich meine, sie redet mit mir über eine ihr nahestehende person so, als ob sie sie hasst.
was soll ich denn dann denken sagt sie über mich?
ich glaube,ich lag wirklich falsch.
es gibt viele, die mit absicht so böse sind.
die planen, bevor sie jemanden ausschließen, oder die hinter deinem rücken über dich reden wie über ihre feinde.
ich glaub ich hab echt zu gutgläubig gedacht.
ich meine, es kann doch nicht sein, dass alle um mich herum sich verhalten wie bei irgendeiner tv-serie. wo alles wimmelt von geheimnis und lüge.
jedenfalls hab ich das gedacht.
aber je mehr ich mit meiner besten freundin rede,
desto mehr wird mir klar
wie schlimm es wirklich ist.
wie kompliziert viele denken.
um was für sachen sie sich
gedanken machen.

das hat mich schon total überfordert.
ich weiß nicht, was sagt das über meine beste freundin aus?
vielleicht nur freundschaft wegen einem gewissem zweck?
jemand anderen eifersüchtig machen?
oder einfach langeweile?

ich hab angst

angst, dass ich mich manipulieren lasse

und dann weggeworfen werde.

das hat sie schon mehrmals gemacht.
ich hab angst.
angst, jemanden zu verlieren, der mir im moment das grinsen ins gesicht treibt.
mehr, als jeder andere.
mehr als jeder andere junge, mehr als jedes andere mädchen
einfach, weil meine beste freundin es schafft, mich innerhalb von 0,5 sekunden zum lachen zu bringen.

shit.



Mac OS X Normal Select Pointer