Donnerstag, 12. März 2015

But I wonder where were you when I was at my worst?

und ja, genau das frage ich mich wirklich.
irgendwie ist das alles ganz und gar nicht so, wie ich das haben wollte.
ich meine, klar, eigentlich ist alles cool und alles toll.
aber dahinter ist noch mehr.
du siehst mich an, merkst nicht, dass meine stimme bricht.
merkst nicht, dass ich dir was sagen will -
merkst eigentlich gar nichts, außer wenn es darum geht, dass ich schlecht gelaunt bin.
und ich sehe dich an, will dir erklären, was ich meine,
aber du hörst nicht richtig zu.
du hörst was ich sage, aber du hörst doch nicht richtig.
du hörst nicht zu.
denn hättest du auch nur einmal wirklich zugehört,
dann hättest du gemerkt, dass nicht alles toll ist.
dann hättest du fragen können. fragen sollen.

in einer beziehung ist nie alles perfekt, und das ist mir auch bewusst.
aber es ist bescheuert, ich bin wie im falschen film.
ich spiele meine seite und du deine, aber wir spielen nicht gemeinsam,
und mittlerweile weiß ich einfach nicht mehr, wie lange das noch weitergeht.
wie lange ich das noch kann.

du lässt mich nachts alleine durch die straßen laufen,
und sagst mir ich soll dir schreiben, wenn alles gut ist.
und ich schreibe nicht

und du fragst nicht

und ich schreibe

und du tust als ob alles super ist.

aber das ist es nicht. ich bin an dem punkt, wo alles negative wie eine welle über mir zusammenbricht, wie ich dir entfliehen will, und dass, obwohl du mir wichtig bist,
obwohl du mir nicht egal bist

und ich will es nicht kaputt machen,
ich will es wirklich nicht schonwieder kaputt machen
und das ist ein ganz normales teenager problem

aber es ist so schwierig.
und es wird nicht leichter.
und du verstehst nicht.

oder vielleicht ist es dir auch egal,
nur ich bin dir nicht egal und ich versteh nicht, wie du alles, einfach alles ignorieren kannst.
wie du noch nie mit mir streiten konntest, obwohl ich den größten mist abgezogen hab.
wie kann es sein, dass ich immer, immer ich, dich auf alles anspreche.
ich die einzige von uns beiden bin, die sich nicht mit allem abfindet.
ich verstehs nicht.
vielleicht versteh ich es halt einfach nicht.
vielleicht bin ich die ,die es nicht rafft.
vielleicht haben wir zwei unterschiedliche vorstellungen davon.

aber ich kann so nicht weitermachen
und das tut mir leid
weil ich schon wieder die sein werde, die verletzt
ohne mich in den mittelpunkt stellen zu wollen,

schonwieder hab ich es irgendwie nicht drauf, damit klarzukommen.

1 Kommentar:

  1. Du hast eine interessante Schreibweise. Durch die mehrmalige Wiederholung wirkt dein Text irgendwie fesselnd und doch ist er traurig. Ich wünsch dir Glück, das deine Beziehung retten soll, wenn du das willst♥

    AntwortenLöschen

ich freu mich über konstruktive kritik,
meinungen und so weiter ;*

Mac OS X Normal Select Pointer